x

07.09.2017 - Anwenderbericht: Repräsentatives Ambiente für renommierten Sport-Dienstleister

Die ALPHA SPORTS GmbH verhilft Sportlern in Deutschland und Österreich zu ihrem Recht. Das Unternehmen mit Hauptsitz am Berliner Kurfürstendamm betreut derzeit mehr als 10.000 Klienten in rechtlichen Verfahren mit der gesetzlichen Unfallversicherung – darunter etwa 9.000 Sportler aus den Bereichen Fußball, Handball, Basketball, Eishockey und Boxen. Nach den Räumlichkeiten des Standorts Troisdorf ließ ALPHA SPORTS in den beiden vergangenen Jahren auch noch die zweite Etage der Firmenzentrale in Berlin mit Office-Lösungen der Dauphin HumanDesign Group ausstatten. Weitere Ergänzungen sind für 2017 geplant.

Offenhausen, im Juli 2017 – Alles begann 2015 mit einem Besuch von Gabriela Drewla-Bohnstedt (immoteca Einrichtungen) im Berliner Dauphin HumanDesign Center: Die Fachhändlerin interessierte sich für edle, aber zugleich zweckmäßige und ergonomische Sitzmöbel in modernem Design, mit denen sie den Standort vom ALPHA SPORTS Support in Troisdorf ausgestalten wollte.

Das Projekt Troisdorf wurde im Folgenden so erfolgreich umgesetzt, dass die Geschäftsführung von ALPHA SPORTS gleich darauf die Einrichtung der zweiten Etage des Firmenhauptquartiers in Berlin mit Möbeln der Dauphin HumanDesign Group und deren Marken Bosse, Dauphin und Züco in Auftrag gab. Die Anforderungen, die der Kunde an die neue Ausstattung stellte, waren klar umrissen: Die Büromöbel sollten auf der vorhandenen Fläche maximalen Stauraum bieten. Schick und bequem wünschte man sich die Stühle für Mitarbeiter und Besucher. Die Bürolandschaft als Ganzes sollte ein ungezwungenes Miteinander ermöglichen, aber trotzdem Rückzugsmöglichkeiten für vertrauliche Gespräche und effektives, konzentriertes Arbeiten schaffen.

Das Gesamtkonzept für die Berliner Einrichtung entwickelte ALPHA SPORTS Geschäftsführer Ernst Köpf persönlich mit Gabriela Drewla-Bohnstedt und Innenarchitektin Julia Hutzler (Andreßen Hutzler Architekten, Berlin). Die Neugestaltung umfasste alle Bereiche: den Empfang mit Lobby und Sekretariat sowie die Büros der Geschäftsführung. Und die „Community Areas“ vom Besprechungsraum bis zur Teeküche.

Jetzt sind die Geschäftsräume in Berlin ebenfalls „ganz ALPHA SPORTS“: Bei der Ausgestaltung setzte man bewusst auf die Unternehmens-Farben Weiß, Orange und Grau, wie sie sich unter anderem auch im Logo wiederfinden. Das Ergebnis: ein durchweg helles, „cooles“ Interieur, das aber gleichzeitig Wärme ausstrahlt – ideal zum konzentrierten Arbeiten in einer lockeren Team-Atmosphäre.

Empfangstheke, Schreibtische, Schrankwände, Theken und Sideboards wurden aus dem Tragrohrmöbelsystem „Bosse modul space“ konfiguriert und verleihen den Räumlichkeiten einen repräsentativen, modernen Chic. Gleichzeitig überzeugt die Lösung durch ihre Funktionalität: Sie verbindet optimale Raumausnutzung mit höchster Effizienz – alles ist dort, wo man es braucht.

ALPHA SPORTS Mitarbeiter sitzen ergonomisch und rückenfreundlich: Zum Einsatz kommen der Chefsessel „Züco Effe“ und der Bürodrehstuhl „Dauphin InTouch“. „Effe“ bietet leichtes, filigranes Design und beim Sitzen dank der beiden Seitenpolster bestmögliche Entlastung der Wirbelsäule. „InTouch“ schmiegt sich eng an den Körper an und beugt so wirkungsvoll Rückenschmerzen, Verspannungen und Fehlhaltungen vor.

Mit ihrem ungewöhnlichen Design, das Rücken, Armlehnen und Untergestell fugenlos miteinander verbindet, bilden die Sessel der Reihe „Züco Perillo“ einen schwungvollen, emotionalen Kontrast in der eher geradlinigen Business-Umgebung. Entworfen von Martin Ballendat, setzt „Perillo“ aus der Schweizer Designmanufaktur Züco in den Büros von ALPHA SPORTS markante ästhetische Akzente.

Ideal zum Entspannen zwischendurch und für das inspirierende Gespräch bei einer Tasse Kaffee: die Barhocker „Züco Riposo“ und die Designsessel „Züco Little Perillo“, die sich mit ganz eigenem Charme perfekt in das Gesamtkonzept der Raumgestaltung einfügen.

Sowohl bei den Mitarbeitern von ALPHA SPORTS als auch bei Klienten hat die Neugestaltung der Firmenräume mit Möbeln der Dauphin HumanDesign Group ihre erste Bewährungsprobe mit Bravour bestanden. Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit ist bereits für 2017 bei der nächsten Erweiterung der Räumlichkeiten in Berlin angedacht. Am effizientesten arbeitet man eben doch in einem Ambiente, in dem man sich auch rundum wohlfühlt.