17.05.2022 - Das Büro als „Place to meet“
Neu

Mit der Etablierung hybrider Work-Konzepte haben sich neue Gewohnheiten und Ansprüche an die Arbeitswelt entwickelt. Bei der Rückkehr ins Büro wird das Office mehr denn je zum Begegnungsort. Denn genau dieses Miteinander hat vielen in der Homeoffice-Zeit gefehlt. Dauphin begegnet dieser Entwicklung mit einer innovativen wie kreativen Möbel-Kollektion, die Lounge Vibes in Büro, Mittelzone und Meeting Areas bringt und damit Austausch, Kreativität und agiles Arbeiten fördert.

Offenhausen, Mai 2022 – Der Bedarf nach sozialer Interaktion und damit auch die Bereitschaft zur Rückkehr ins Büro ist hoch. Das zeigen die Ergebnisse der Fraunhofer-Studie „Homeoffice Experience 2.0“. Vor allem die Möglichkeit des spontanen Austausches mit Kolleginnen und Kollegen sowie das gemeinsame Erarbeiten von Projekten zählen demnach zu den wichtigsten Gründen für eine Rückkehr ins Büro. „Angesichts der zeitlichen Ressourcen, die das Pendeln zum Büro in Anspruch nimmt, werden sich Unternehmen in Zukunft zudem noch mehr mit innovativen Bürokonzepten auseinandersetzen müssen, um die Rückkehr ins Office attraktiver zu gestalten“, heißt es in der Untersuchung des Fraunhofer IAO.

Auch Kreativität, Innovationskraft und damit Wettbewerbsfähigkeit leben demnach von der Teamarbeit im Office. Hinzu kommt, dass das Büro ein entscheidender Faktor ist, sich mit den Unternehmenswerten zu identifizieren. Eine kommunikationsfördernde Arbeitsumgebung, in der sich Mitarbeiter wohlfühlen, ist besonders in Zeiten des Fachkräftemangels entscheidend für die Arbeitgeberattraktivität.

Die veränderten Bedürfnisse an das Büro erfordern also ein Umdenken der Arbeitswelt. So werden in Zukunft mehr als 50 Prozent der Büroflächen der Begegnung von Mitarbeitern dienen. Die Arbeitsumgebung muss dabei variabel bleiben, um den wechselnden Anforderungen des New-Work-Alltags gerecht zu werden. Verschiedene Möbelgruppen müssen sich flexibel miteinander kombinieren lassen. Komfort, Material- und Farbvielfalt und nicht zuletzt nachhaltige Materialien und Langlebigkeit der Möbel sind ein bedeutender Bestandteil der New-Work-Kultur.

Too cosy to stay at home

Die neuen Lounge-Lösungen von Dauphin stellen diese Bedürfnisse in den Mittelpunkt: Für agiles Arbeiten und spontanen Austausch formen Landschaften des Zusammenkommens stimmungsvolles, wohnliches Ambiente im Büro und machen es zum „place to meet“. Die Möglichkeiten reichen von flexibel kombinierbaren Lounge-Elementen der modularen Produktreihe Reefs flex bis zu tragbaren, rutschfesten Allora Poufs in verschiedenen Größen, die sich mit cleveren Accessoires zu praktischen Beistelltischen umfunktionieren lassen. Komfortable Atelier-Cocooning-Möbel, die auf Rollen jederzeit unkompliziert den Platz wechseln können, schaffen eine entspannte Arbeitsatmosphäre.

Der vollgepolsterte Stuhl Fiore club fügt sich in wohnliche Büroumgebungen ein, der nachhaltig produzierte Bürostuhl Indeed gibt ergonomische „Rückendeckung“. Flexible Einsatzmöglichkeiten und eine große Farb- und Materialvielfalt tragen dazu bei, das Office zu einer Inspirationsquelle zu machen, Kreativität zu fördern und die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrer Arbeit zu unterstützen. Too cosy to stay at home.

Mit einer Reihe von Neuheiten-Events präsentiert Dauphin seine Lounge Vibes im Mai, Juni und Juli in seinen sieben Dauphin HumanDesign Centern in Deutschland sowie sechs Niederlassungen im europäischen Ausland.

Weitere Informationen unter www.dauphin.de