15.11.2021 - Dauphin Indeed erhält German Design Award
Neu

Raffiniert konstruiert, ergonomisch anspruchsvoll, smart designt und dazu noch ressourcenschonend produziert: Der Indeed hat die hochkarätige internationale Jury überzeugt. Der von Inhouse-Designer Rüdiger Schaack entworfene Dauphin-Bürodrehstuhl erhält den German Design Award 2022 „Winner“.

Offenhausen, November 2021 – Eine ausgeklügelte Bauweise, die wertvolle Ressourcen spart, umweltschonende Materialien und ein harmonisches Design: Beim Indeed stehen Nachhaltigkeit und Leichtigkeit im Mittelpunkt. Gleichzeitig ist es Dauphin-Designer Rüdiger Schaack gelungen, einen Bürostuhl zu gestalten, der sich dank schlanker Silhouette behutsam in den (Home-) Office-Kontext einfügt und ansprechende Optik sowie ergonomische Funktionalität miteinander vereint. Dafür wurde der neue Dauphin-Bürodrehstuhl jetzt mit dem German Design Award 2022 „Winner“ ausgezeichnet.

Schaack hat den Details viel Aufmerksamkeit gewidmet und auch weniger offensichtliche Elemente elegant ausgearbeitet, etwa den Rückenlehnenträger. „Hier gibt es Lichtkanten, die ähnlich wie beim Automobildesign in der Fläche verschwinden“, erklärt er. Ergänzt werde die schlanke Optik durch einen formschlüssigen Übergang vom Rückenlehnenträger zum Rücken. „Uns war wichtig, einen Stuhl zu entwickeln, dessen Designsprache nicht zu expressiv wird“, fasst Schaack zusammen.

Ergänzt durch eine 3D-bewegliche Rückenlehne und klar ausgearbeitete ergonomische Bedienelemente setzt Indeed auf minimalen Materialeinsatz und maximale Funktion. Dank seiner ergonomisch anspruchsvollen Eigenschaften trägt Indeed bereits das renommierte Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ der Aktion Gesunder Rücken (AGR).

Wert auf Nachhaltigkeit wird auch bei der Wahl des Polstermaterials für Indeed gelegt: So besteht der in vielen Farben verfügbare Bezugsstoff Tonal zu 99 Prozent aus recycelten PET-Flaschen. Je nach Ausführung – mit Netzrücken oder gepolsterter Lehne – stecken so bis zu 14 recycelte PET-Flaschen in einem Indeed-Stuhl.

Dauphin feiert die Auszeichnung des Indeed mit dem German Design Award „Winner“ mit einem Gewinnspiel: Bis einschließlich 30. November gibt es unter www.dauphin.de/indeed/gewinnspiel ein Exemplar zu gewinnen.

„Special Mention“ für Bosse ION-Cloud desk

Nicht nur der Dauphin Indeed wurde mit dem German Design Award gewürdigt, auch das Raumlufttool ION-Cloud desk der Dauphin-Marke Bosse, das durch den Einsatz von Negativ-Ionen für ein hygienisches Raumklima sorgt, erhält eine „Special Mention“ des Rats für Formgebung.

Weitere Informationen unter: https://www.dauphin.de/ und https://www.bossecube.com/