x

17.10.2016 - Nachfolgeregelung: Neuer Geschäftsführer in der Dauphin Holding

Mit Wirkung zum 01.10.2016 übernimmt Dr. Bernhard E. Kallup den Vorsitz der Geschäftsführung der Dauphin Office Interiors GmbH & Co. KG

Offenhausen, 10.10.2016 – In dieser Position in der Dauphin Holding wird Dr. Bernhard E. Kallup (61) die operativen Aufgaben von Firmengründer Friedrich-Wilhelm Dauphin übernehmen und als dessen unmittelbarer Nachfolger die Gesamtverantwortung für die Unternehmensgruppe innehaben.

„In dieser Funktion soll Dr. Bernhard E. Kallup gemeinsam mit den bewährten und langjährigen Geschäftsführern  Antje Dauphin (IT, Recht und Liegenschaften), Dr. Jochen Ihring (Vertrieb), Bernd Neubauer (Fertigung und Logistik) und Hans-Christian Reschke (Finanzen, Controlling und Personal) das Gesamtunternehmen als Geschäftsführungsteam in die Zukunft führen“, erläutert Friedrich-Wilhelm Dauphin die neue Personalie.

Es ist weiterhin geplant, dass Herr Dr. Jochen Ihring später die Position von Herrn Dr. Kallup übernimmt und dieser dann Vorsitzender des Beirats wird.

Friedrich-Wilhelm Dauphin übernimmt zukünftig den Vorsitz des neu gegründeten Gesellschafterausschusses und zieht sich mit seiner Frau Elke Dauphin aus dem Tagesgeschäft zurück.

„Mit der Einstellung von Herrn Dr. Kallup ist es den Shareholdern gelungen, einen Branchen-Kenner zu verpflichten, mit dessen Know-how und profunder Führungserfahrung die geplante Umstellung von einem reinen Familienunternehmen zu einem Management-geführten Unternehmen weiter vorangetrieben werden soll“, so der Firmengründer. „Wir freuen uns, mit dieser Entscheidung eine tragfähige Zukunftslösung für das Gesamtunternehmen gefunden zu haben“, unterstreicht Dauphin.

Als langjähriger Vorstandsvorsitzender des Büromöbelherstellers Sedus Stoll AG zeichnete Dr. Bernhard E. Kallup verantwortlich für die Bereiche Marketing und Vertrieb, Technik und Unternehmens-entwicklung. Zuvor bekleidete er verantwortliche Positionen bei der VARTA Batterie AG, sowohl in der zentralen Forschung und Anwendungstechnik als auch im Automobilzuliefergeschäft.

„Ich freue mich sehr auf die anspruchsvolle Herausforderung, die Zukunft des Unternehmens maßgeblich mitgestalten zu dürfen“, kommentiert Dr. Bernhard E. Kallup seine Zusage. „Eine Herausforderung, der ich mich mit meiner 24-jährigen globalen Erfahrung in der Büromöbelbranche gerne stellen werde.“

Den weiteren Ausbau der Dauphin-Gruppe zu einem zukunfts-sicheren Unternehmen, das sich durch Innovation und Kreativität auszeichnet, hat sich die Dauphin-Unternehmensgruppe gemeinsam mit Dr. Kallup zum Ziel gesetzt.

Mit 23 Vertriebs- und Produktionsgesellschaften im In- und Ausland sowie zahlreichen Lizenznehmern und Vertretungen in 81 Ländern ist die Dauphin-Gruppe einer der führenden Büromöbelhersteller im europäischen Raum.