x

20.05.2012 - Referenzbericht: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Köln

Rahmenvertrag zwischen DLR und Dauphin HumanDesign® Group ein voller Erfolg

Offenhausen, im Mai 2012 – Interdisziplinäre Wissenschaft und Forschung im Bereich Luftfahrt, Raumfahrt, Verkehr, Energie und Sicherheit, Technologiemarketing und Förderung marktrelevanter Kompetenzen in den benannten Feldern, so lesen sich die weitreichenden Betätigungsfelder des DLR.

An 15 Standorten in Deutschland betreibt die weltweit anerkannte Institution auf Spitzenniveau Forschungseinrichtungen und Großversuchsanlagen, beispielsweise für Windkanäle, Triebwerks- und Materialprüfstände, Hochflussdichte-Sonnenöfen sowie Brennkammern. Darüber hinaus widmet sich das DLR dem Verkehrsmanagement, der Solarforschung, der Luft- und Raumfahrtmedizin, dem Raumfahrtmanagement, Weltraumexperimenten und vielem mehr. Prof. Johann-Dietrich Wörner, DLR-Vorstandsvorsitzender, bringt die verschiedenartigen, umfangreichen Aktivitäten wie folgt auf den Punkt: „Evolutionäre Technologie-Entwicklung benötigt Kontinuität, revolutionäre Technologie-Entwicklung braucht Freiraum. Dieser Devise folgend forschen derzeit 6800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DLR entsprechend der gesellschaftlichen Problem- und Aufgabenstellungen.“

Neben Freiraum in Forschung und Entwicklung verfügen die Mitarbeiter auch über Freiraum in der Wahl ihres Mobiliars: Die Dauphin HumanDesign® Group schloss vor geraumer Zeit mit der DLR einen vierjährigen Rahmenvertrag über das gesamte Produktportfolio der Marken Bosse, Dauphin, Trendoffice und Züco. Hieraus definieren die DLR-Verantwortlichen ihre Möbelfavoriten für die einzelnen Standorte. Die Mitarbeiter wählen sich aus diesem Fundus den für sie passenden Bürodrehstuhl aus und erhalten eine maßgeschneiderte Einweisung, wie der Stuhl richtig einzustellen und zu bedienen ist. Die Ergonomie-Experten der Dauphin-Gruppe bieten darüber hinaus auf den regelmäßig stattfindenden Gesundheitstagen des DLR Hilfestellung mit dem „Ergolab“.

PRAKTISCH, KLASSISCH, ELEGANT

Im kürzlich sanierten und erweiterten Casino am Standort Köln zeigt sich beispielhaft das übergreifende Anforderungsprofil, das an die Sitzmöbel gestellt wird: praktisch, klassisch, elegant. In Bezug auf die neue Kantinenbestuhlung war es dem DLR sichtbar wichtig, dass sich die Möbel gut in den beabsichtigten Gesamteindruck des Raumes und der Architektur einfügen und nicht zu sehr auffallen.

Bei der Einrichtung der Kantine wurden zwei verschiedene Sitzhöhen realisiert, so dass die DLR-Mitarbeiter einerseits bequem auf den Freischwingern der Serie „Previo“ von Dauphin sitzen und speisen können oder andererseits am hohen Bistrotisch „Reale“ und Barhocker „Riposo“, beide von Züco, im Wechsel dynamisch stehen oder sitzen können. Durch den Lederbezug wirken die Züco-Möbel sehr hochwertig, so dass aus einer Bistrosituation auch schnell ein repräsentativer Meetingpoint werden kann. Die Verwendung zweier verschiedener Sitzhöhen in Kombination mit unterschiedlichen Stuhlprodukten bringt zudem gewünschte Abwechslung in den großen Casinoraum und löst räumliche Grenzen optisch auf.

OBJEKTTELEGRAMM

Objekt: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Standort D-Köln
Produkte: Previo und Plenar von Dauphin, Riposo und Reale von Züco
Fachhändler: GOP Köln, D-Köln
Hersteller: Dauphin HumanDesign® Group, D-Offenhausen