31.05.2021 - Bosse ION-Cloud desk – individuelles Raumklima
Neu

Raumklima und Lufthygiene stehen im Fokus wie nie zuvor ­– auch und ganz besonders in der Arbeitswelt. Dort stellt sich vermehrt die Frage danach, wie die sichere Rückkehr ins Büro gelingen kann. In den modernen Raum-in-Raum-Systemen von Bosse hat sich ION-Cloud bereits als effektive Technik für hygienische Raumluft bewährt. Nun versprüht sie als praktisches Tischgerät auch am individuellen Arbeitsplatz „positive Energie“ durch Minus-Ionen und reduziert die Ansteckungsgefahr.

Offenhausen, Mai 2021 – Denn in den kleinen Molekülen steckt – genau wie bei der großen Schwester in den Bosse-Cubes – das Geheimnis von ION-Cloud desk: Durch die Abgabe von Negativionen gelingt es auch dem flexibleren Bosse-Tischgerät, nachweislich Viren im Raumklima zu inaktivieren und Bakterien zu neutralisieren. Die Minus-Ionen heften sich an diese positiv geladenen Erreger-Teilchen in der Luft genau wie an Feinstaub oder Pollen und machen sie dadurch für den Menschen unschädlich.

ION-Cloud desk ist die flexibel einsetzbare kleinere Variante der ION-Cloud und lässt sich mit einem orbitalen Wirkungsbereich von bis zu drei Metern am Schreibtisch im Großraum-, Einzelbüro oder auch im Homeoffice nutzen. Die innovative Technik ist geruch- und geräuschlos sowie wartungsfrei. Außerdem trägt sie dem Bedürfnis vieler Arbeitnehmer nach einer sicheren Rückkehr ins Büro Rechnung und leistet einen maßgeblichen Beitrag zur physischen und psychischen Leistungsfähigkeit.

Wissenschaftlich belegt ist die Effizienz von ION-Cloud durch eine Studie der Universität Leipzig, die das Gerät auf seine Wirksamkeit gegen eine Coronavirus-Art, das Influenza-A-Virus H1N1 sowie den multiresistenten Krankenhauskeim Staphylococcus aureus getestet hat. Zudem zeugt eine Untersuchung des Augsburger Umwelt-Instituts BIFA von einer Unbedenklichkeit der Technik hinsichtlich unerwünschter biologischer Wirkpotenziale.

ION-Cloud und ION-Cloud desk sind inspiriert von der Natur: Negativionen kommen in hoher Konzentration sonst nur am Wasserfall, Meeresufer oder in den Bergen vor – also dort, wo Menschen sich besonders wohlfühlen. Die für den individuellen Einsatz am Schreibtisch oder in allen Bosse-Raum-in-Raum-Systemen verfügbare Technik – vom großen „human space cube 4.0“ über den kleineren „dialogue cube“ bis hin zum „telephone cube 2.0“ oder dem noch flexibleren Mini Office „bosselino“ – schützt damit nicht nur vor möglichen Infektionen, sondern hat zusätzlich positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden sowie die Konzentrationsfähigkeit. Das fördert zielgerichtetes Arbeiten. Weitere Informationen auch auf www.bosse.de